MTB Tour die Uinaschlucht

Ein schönes Highlight für alle Mountainbiker ist einmal mit dem Mountainbike durch die Uinaschlucht zu fahren. Wer dies ganze mit auf einer Allpenüberquerung mit dem Mountainbike machen möchte, kann die Uinaschlucht auch als Tagestour in Angriff nehmen.

Start zur Mountainbiketour durch die Uina Schlucht und über den Schlinigpass ist die Ortschaft Nauders in Österreich. Von hier kann man entweder auf der geteerten Paßstraße oder auch auf Feldwegen ins Inntal abfahren. In der kleinen Ortschaft Sur Enn geht es vorbei an dem Campingplatz sowie an den wenigen Häusern und es beginnt sogleich der Anstieg in die Uinaschlucht.

Bereits auf den ersten Kilometern hat das Val Uina einen ganz besonderen Reiz. Nach circa zwei Stunden erreicht man mit dem Mountainbike eine Hochebene mit einer kleinen Alm Names Uina Dadaint. Hier beginnt dann auch der Einstieg in die richtige Schlucht.

Vor circa 100 Jahren wurde ein circa ein Meter breiter Felsweg in die Schlucht geschlagen. Auf diesem schiebt man sein Mountainbike direkt am Abgrund entlang. Nach circa einer Stunde kommt man dann auf eine Hochebene Namens Alp Sursass.

Auf einem schmalen Wanderweg geht es hier immer wieder hoch und runter bis zur italienischen Grenze. Über die Sesvenna Hütte und die Ortschaft Schlinig gelangt man dann schließlich ins Vinschgau. Von hier geht es dann über den gut ausgebauten Radweg zurück nach Nauders.

Für eine Runde sollte man als geübter Mountainbiker circa 8 Stunden Zeit mit einplanen.

Video einer Mountainbiketour durch die Uina Schlucht: